Absage Herbstwanderung

Aufgrund der steigenden Corona Zahlen sehen wir uns leider gezwungen auch die Herbstwanderung abzusagen. Wir bedauern dies sehr!
Für das nächste Jahr werden wir in den nächsten Wochen in die Planung gehen und Euch dann, zusammen mit dem Kettenblättle, im Dezember informieren.

Levi Meßmer siegt in Blaustein.

Mit einem eindrucksvollen Auftritt ist der Wangener nun gänzlich in der Männer-Klasse angekommen.

Der SSV Ulm hat es mit einem durchdachten Anti-Corona-Konzept geschafft ein Straßenradrennen zu organisieren. Dabei sollte eine 4,8 Kilometer lange Runde 25-mal absolviert werden. Die ohnehin schon schwere, weil hügelige Strecke wurde durch etliche Kurven und rauen Asphalt weiter verschärft. Hinzu kamen einstellige Temperaturen und zeitweise starker Regen, was den Wettkampf zu einer wahren Härteprüfung für Mensch und Material auswachsen lies. „Levi Meßmer siegt in Blaustein.“ weiterlesen

Emil Herzog ist Deutscher Meister in der Jugend U 17-Klasse

Am letzten Sonntag wurden in Bruchsal-Obergrombach die Deutschen Meisterschaften der Schüler und Jugend ausgefahren. Von der Radunion Wangen am Start waren Emil Herzog und Neo Otto in der U17 Klasse. Malcom Otto startete im Rennen der U15 Fahrer. Bei frischen Temperaturen um 11 Grad und böigen Wind nahmen über 150 Teilnehmer das Jugendrennen auf dem 12,4 km langen Rundkurs in Angriff, der sechs Mal zu bewältigen war.

Die anspruchsvolle Strecke forderte die Jungs sehr und es gab viele Stürze, die zumeist glimpflich endeten. Emil Herzog ließ von Anfang an nichts anbrennen und fuhr meist als Tempomacher in der Führungsposition. Das Fahrerfeld war daraufhin langgezogen und die ersten Fahrer mussten den Zug fahren lassen. Der Unionsfahrer fasste sich ein Herz und griff schon in der zweiten Runde an. Dieser Attacke konnte nur Mateo Groß (RV Concordia Reute) standhalten und so fuhren die beiden Ausreißer an der Spitze. Der Vorsprung wuchs von Kilometer zu Kilometer. Eine 20-köpfige Verfolgergruppe versuchte vergeblich, mit in die Entscheidung einzugreifen aber die beiden Ausreißer waren zu stark. „Emil Herzog ist Deutscher Meister in der Jugend U 17-Klasse“ weiterlesen

Rundschreiben Juli 2020

Liebe Mitglieder,

seit unserem letzten Rundschreiben sind ca. 2,5 Monate vergangen und die Corona-Achterbahn hat das Vereinsleben stark eingeschränkt.

Mittlerweile gibt es ja nun einige Lockerungen bei den gesetzlichen Auflagen und immer mehr Aktivitäten sind wieder zugelassen. So haben mittlerweile unsere jungen Wilden sowohl auf dem MTB als auch auf dem Rennrad das Training wieder aufgenommen. Auch die Touristik Gruppen MTB und Rennrad führen Ihre regelmäßigen Ausfahrten wieder durch.
Natürlich alles Regelkonform, aufgeteilt in die entsprechenden Gruppengrößen.

Auch zu unserem Stammtisch im Vereinsheim (jeden ersten Dienstag im Monat – 19:30 Uhr) werden wir uns nun wieder treffen können.

Die Stadtmeisterschaft Ende Juni ist bereits ausgefallen und für unsere beiden Großveranstaltungen im September gibt es leider keine guten Neuigkeiten. Wie es der Name schon sagt, handelt es sich ja um größere Veranstaltungen mit vielen Teilnehmern und Zuschauern. Dadurch greift leider das derzeit geltende Veranstaltungsverbot der Landesregierung.
Damit müssen wir leider schweren Herzens die 42. Oberschwäbische Barockstraße, sowie das 87. Rad-Kriterium ins nächste Jahr verschieben.

Das Vereinsleben und unsere Gemeinschaft liegen uns sehr am Herzen, und speziell in der aktuellen Situation möchten wir das nicht zu kurz kommen lassen.

Wir freuen uns daher, Euch zu unserem Sommerfest am 05. September ab 18 Uhr in unserem Vereinsheim einzuladen.
Beppo wird dankenswerterweise wieder sein hervorragendes Spanferkel für uns zubereiten Darüber hinaus wäre es super, wenn Ihr noch einen Salat mitbringen könntet.

Aufgrund der Absage der Barockstraße, haben wir uns entschieden das Sommerfest um eine Woche zu verschieben. So dass wir wie seit 1979 gewohnt, das erste Wochenende im September gemeinsam miteinander verbringen können.

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Kommen und Wünschen Allen eine gute und gesunde Zeit bis dahin.

Mit sportlichen Grüßen,

Christian Rieg

Herrmann erneut Zweiter bei virtuellem Bundesliga-Rennen

Quelle: Zwift Inc.

Johannes Herrmann von der Rad-Union Wangen hat beim zweiten Wertungsrennen der diesjährigen Bundesliga-Serie, welche auf der Online-Platform zwift ausgetragen wird, erneut den zweiten Platz belegt. Schneller war nur ‒ wie auch schon im ersten Rennen ‒ der Hamburger Lucas Carstensen vom Team Bike Aid. Damit ändert sich natürlich auch in der Gesamtwertung, abgesehen davon, dass die beiden Führenden ihre Punktzahlen verdoppeln, nichts. Als Austragungsort des Rennens am vergangenen Samstag wurde das virtuelle Abbild der Weltmeisterschaftsrunde von 2018 in Innsbruck gewählt. Fünf Runden à neun Kilometer waren zu absolvieren, jede gespickt mit einem kurzen, knackigen Anstieg, welcher bereits in der ersten Runde die Spreu vom Weizen trennte. Neben Herrmann konnten sich außerdem Raphael Bertschinger und Thomas Lienert in der Spitzengruppe halten. Dominik Vollmer, Peter Clauß und Dennis Claßen mussten die Top-Fahrer dagegen ziehen lassen. „Herrmann erneut Zweiter bei virtuellem Bundesliga-Rennen“ weiterlesen