Neo Otto siegt mit Rundenvorsprung in Rheinstetten

Neo Otto gewinnt in Rheinstetten

Am vergangenen
Sonntag sorgten die Schülerfahrer der Radunion Wangen wieder für hervorragende
Ergebnisse bei verschiedenen Rennen. Während Neo Otto sich in Rhein-stetten bei
Karlsruhe auf einem 1-Kilometer flachen windanfälligen  Rundkurs auf das bevorstehende
Bahnsichtungsrennen in Frankfurt/Oder vorbereitete, fuhren sein Bruder Malcom
und Nils Neumann beim harten Kriterium in Wendelsheim mit.


„Neo Otto siegt mit Rundenvorsprung in Rheinstetten“ weiterlesen

Niklas Gathof Zweiter beim MTB-Rennen auf den Schwarzen Grat

Am Sonntag startete Niklas Gathof von der Rad-Union Wangen beim MTB Rennen auf den Schwarzen Grat in Isny in der Altersklasse U 17. Das Bergrennen für die Mountainbiker war 7,1 Kilometer lang, wobei 470 Höhenmeter überwunden werden mussten. Niklas Gathof konnte gleich vom Start weg vorne mitfahren und seine vordere Position immer halten. Das Rennen war sehr anspruchsvoll, da es immer nur bergauf auf Kies- und Wanderwegen ging. Insgesamt nahmen 42 Fahrer das schwere Rennen in Angriff, wobei alle Altersklassen gemeinsam starteten, jedoch getrennt gewertet wurden.

Niklas Gathof erreichte in einer Zeit von 25:16 Minuten den 14. Gesamtplatz und kam in der Wertung für die Altersklasse U 17 auf den 2 Rang.

Radkriterium: Schnelles Rennen mit unverhofftem Ausgang


Ein Bericht von Susi Weber in der SZON.de


Das hat kaum einer auf der Rechnung gehabt: Nicht Marco Mathis oder Pascal Ackermann standen auf dem Treppchen des 85. Wangener Radkriteriums ganz oben, sondern „Stammgast“ Jonas Schmeiser vom RSC Kempten. Aus Wangener Sicht waren gleich drei Fahrer im orangefarbenen Trikot der Rad-Union unter den besten Zehn. Allen voran Silias Motzkus auf Rang fünf, der wie Hermann Keller eine Wertung für sich entscheiden konnte. „Radkriterium: Schnelles Rennen mit unverhofftem Ausgang“ weiterlesen

Radsport-Bundesliga: Rad-Union Wangen zurück im Geschäft


Bevor es am kommenden Sonntag beim „GoldendenRad“ der Stadt Wangen für die Athleten der Rad-Union auf heimischen Straßenernst wird, stand vergangenes Wochenende der vorletzte Wettkampf der Rad-Bundesligaseriean. Dieses fand im sächsischen Sebnitz, unweit von Dresden statt. Eineanspruchsvolle 6,5 Kilometer lange Runde musste 18 Mal absolviert werden, wasdie Höhenmetersumme auf 1750 akkumulierte. „Radsport-Bundesliga: Rad-Union Wangen zurück im Geschäft“ weiterlesen