Rundschreiben Juli 2020

Liebe Mitglieder,

seit unserem letzten Rundschreiben sind ca. 2,5 Monate vergangen und die Corona-Achterbahn hat das Vereinsleben stark eingeschränkt.

Mittlerweile gibt es ja nun einige Lockerungen bei den gesetzlichen Auflagen und immer mehr Aktivitäten sind wieder zugelassen. So haben mittlerweile unsere jungen Wilden sowohl auf dem MTB als auch auf dem Rennrad das Training wieder aufgenommen. Auch die Touristik Gruppen MTB und Rennrad führen Ihre regelmäßigen Ausfahrten wieder durch.
Natürlich alles Regelkonform, aufgeteilt in die entsprechenden Gruppengrößen.

Auch zu unserem Stammtisch im Vereinsheim (jeden ersten Dienstag im Monat – 19:30 Uhr) werden wir uns nun wieder treffen können.

Die Stadtmeisterschaft Ende Juni ist bereits ausgefallen und für unsere beiden Großveranstaltungen im September gibt es leider keine guten Neuigkeiten. Wie es der Name schon sagt, handelt es sich ja um größere Veranstaltungen mit vielen Teilnehmern und Zuschauern. Dadurch greift leider das derzeit geltende Veranstaltungsverbot der Landesregierung.
Damit müssen wir leider schweren Herzens die 42. Oberschwäbische Barockstraße, sowie das 87. Rad-Kriterium ins nächste Jahr verschieben.

Das Vereinsleben und unsere Gemeinschaft liegen uns sehr am Herzen, und speziell in der aktuellen Situation möchten wir das nicht zu kurz kommen lassen.

Wir freuen uns daher, Euch zu unserem Sommerfest am 05. September ab 18 Uhr in unserem Vereinsheim einzuladen.
Beppo wird dankenswerterweise wieder sein hervorragendes Spanferkel für uns zubereiten Darüber hinaus wäre es super, wenn Ihr noch einen Salat mitbringen könntet.

Aufgrund der Absage der Barockstraße, haben wir uns entschieden das Sommerfest um eine Woche zu verschieben. So dass wir wie seit 1979 gewohnt, das erste Wochenende im September gemeinsam miteinander verbringen können.

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Kommen und Wünschen Allen eine gute und gesunde Zeit bis dahin.

Mit sportlichen Grüßen,

Christian Rieg

Männermannschaft der Rad-Union Wangen mit Saisonauftakt „hochzufrieden“

„Einen so erfolgreichen Saisonauftakt hatten wir noch nie!“ So fasste Paul Hofstetten, Manager des Team erdgas schwaben, die ersten fünf Radrennen der Saison 2019 zusammen. Seine acht Sportler, welche allesamt der Rad-Union Wangen angehören, haben sich im Winter offensichtlich gut auf die Frühjahrsrennen vorbereitet. Bereits am 24. März nahmen Fabian Danner, Team-Neuzugang Silias Motzkus und Peter Clauß am ersten österreichischen Bundesligarennen in Leonding bei Linz teil. „Dort ging es uns vor allem darum, wieder in den Rennmodus zu kommen. Das Ergebnis ist zweitrangig“, so Hofstetten. „Männermannschaft der Rad-Union Wangen mit Saisonauftakt „hochzufrieden““ weiterlesen

Malcom Otto sprintet auf den 1. Platz

Am Tag der Deutschen Einheit gewinnt Malcom Otto ein
Kriterium in Karlsruhe

Am vergangenen
Mittwoch fuhr Malcom Otto als einziger Fahrer der Radunion Wangen bei einem
Kriterium in Karlsruhe mit. Da es für dieses Jahr eines der letzten Radrennen
war (Meckenbeuren kommt noch am 7. Oktober), zog es die Fahrer aus allen Ecken
Süddeutsch-lands an. Somit waren knapp 30 Fahrer in der U 13 Klasse am Start
und kämpften um den Sieg.


„Malcom Otto sprintet auf den 1. Platz“ weiterlesen

Radkriterium: Schnelles Rennen mit unverhofftem Ausgang


Ein Bericht von Susi Weber in der SZON.de


Das hat kaum einer auf der Rechnung gehabt: Nicht Marco Mathis oder Pascal Ackermann standen auf dem Treppchen des 85. Wangener Radkriteriums ganz oben, sondern „Stammgast“ Jonas Schmeiser vom RSC Kempten. Aus Wangener Sicht waren gleich drei Fahrer im orangefarbenen Trikot der Rad-Union unter den besten Zehn. Allen voran Silias Motzkus auf Rang fünf, der wie Hermann Keller eine Wertung für sich entscheiden konnte. „Radkriterium: Schnelles Rennen mit unverhofftem Ausgang“ weiterlesen